Zweijährige Berufsfachschule Profil Gesundheit und Pflege 2BFP

Profil Hauswirtschaft und Ernährung 2BFH
Profil Gesundheit und Pflege 2BFP

Info als pdf zum Herunterladen

Anmeldung als pdf zum Herunterladen

Ziel der Ausbildung

Die zweijährige zur Fachschulreife führende Berufsfachschule baut auf der Hauptschule auf. Sie ist eine Vollzeitschule, in der eine berufliche Grundbildung vermittelt oder auf eine berufliche Tätigkeit vorbereitet wird.

Sie schließt mit der Fachschulreife ab, die der Mittleren Reife gleichwertig ist.

Aufnahmevoraussetzungen

a) Hauptschulabschluss oder Abschlusszeugnis des Berufseinstiegsjahres,

oder

b) Zeugnis mit dem Versetzungsvermerk in die Klasse 10 der Realschule oder in die Klasse 10 des Gymnasiums,

oder

c) Abgangszeugnis der Klasse 9 der Realschule oder des Gymnasiums (G 9), wobei in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik ein Durchschnitt von 4,0 erreicht sein muss und höchstens in einem dieser Fächer die Note mangelhaft erteilt sein darf.

Es gilt eine Probezeit von einem halben Jahr. Die Entscheidung über das Bestehen der Probezeit wird auf Grund der Noten des Halbjahreszeugnisses getroffen.

Dauer

Zwei Jahre Vollzeitunterricht.

Anmeldung

Anmeldungen sind während des Monats Februar auf dem Postweg möglich. Vollständige Bewerbungsunterlagen müssen bis spätestens 1. März vorliegen. Danach eingehende Bewerbungen werden auf die Warteliste gesetzt. Informationen und Beratung erhalten Sie an den Informationstagen im Januar (Termine siehe Internet).

Mit der Anmeldung einzureichen sind:

  • der Aufnahmeantrag (Vordruck über das Internet oder Sekretariat erhältlich. Bei nicht volljährigen Schülern ist die Unterschrift der Erziehungsberechtigten erforderlich)
  • ein lückenloser, unterschriebener Lebenslauf in tabellarischer Form mit Angabe des bisherigen Bildungsweges
  • eine beglaubigte Kopie des Abschlusszeugnisses der Hauptschule bzw. des Versetzungszeugnisses der Realschule oder des Gymnasiums. Sofern noch kein Abschlusszeugnis vorliegt, ist das letzte Halbjahreszeugnis beizufügen und eine beglaubigte Kopie des maßgeblichen Zeugnisses am Aufnahmetag nachzureichen.

Nur korrekt ausgefüllte Aufnahmeanträge mit den vollständigen Bewerbungsunterlagen werden bearbeitet.

Unterricht


Stundentafel der 2BFH:

Pflichtbereich / Allgemeiner Bereich 1. Jahr 2. Jahr
Religionslehre 2 1
Deutsch* 3 2
Englisch* 3 4
Geschichte mit Gemeinschaftskunde 2 2
Sport 2 2
Mathematik* 3 4
Biologie oder Physik oder Chemie 2 2
Pflichtbereich / Profilbereich

Fachtheorie: Berufsfachliche Kompetenz*, Projektkompetenz 5 5
Ernährungslehre, Wirtschaftslehre, Erzie-hungslehre, Haushaltstechnologie

Fachpraxis: Berufspraktische Kompetenz* 6 6
Nahrungszubereitung, Textilarbeit und Wer-ken

Wahlpflichtbereich 4 4
Summe 32 32

 

Stundentafel der 2BFP:

Pflichtbereich / Allgemeiner Bereich 1. Jahr 2. Jahr
Religionslehre 2 1
Deutsch* 3 2
Englisch* 3 4
Geschichte mit Gemeinschaftskunde 2 2
Sport 2 2
Mathematik* 3 4
Chemie oder Physik 2 2
Pflichtbereich / Profilbereich

Fachtheorie: Berufsfachliche Kompetenz*, Projektkompetenz 5 5
Biologie und Gesundheitslehre, Wirtschaftslehre mit Datenverarbeitung, Pflege

Fachpraxis: Berufspraktische Kompetenz* 6 6
Übungen zur Pflege, Labortechnologie, Text-verarbeitung

Wahlpflichtbereich 4 4
Summe: 32 32

*) Kernfächer

Für beide Schularten ist außerdem ein Praktikum in einschlägigen Einrichtungen vorgesehen. Im zweiten Schuljahr findet eine Projektkompetenzwoche außerhalb der Schule statt. Es handelt sich dabei um eine schulische Pflichtveranstaltung. Die Kosten betragen ca. 130 € pro Schüler.

Abschluss

Mit dem erfolgreichen Abschluss wird die Fachschulreife (Mittlere Reife) erworben, ebenso die Zugangsberechtigung zum Zweijährigen Berufskolleg für Ernährung und Hauswirtschaft II (nur für die 2BFH) oder zum Beruflichen Gymnasium (bei entsprechendem Notendurchschnitt). Der Erwerb der Fachschulreife ermöglicht auch den Zugang zu Ausbildungsberufen wie z.B.

Erzieher/in, Sozialarbeiter/in, Krankenschwester/Krankenpfleger,

Kinderkrankenschwester/Kinderkrankenpfleger, Hebamme,

medizinisch-technische Assistent/in, Diätassistent/in,

Beschäftigungs-und Arbeitstherapeut/in, Krankengymnast/in, Logopäde/in,

Medizinische Assistentenberufe, Fachlehrer/in u.a.m.

Der Abschluss der 2BFH kann als erstes Ausbildungsjahr im Beruf Hauswirtschafterin angerechnet werden. Der Abschluss der 2BFP kann auch als erstes Ausbildungsjahr in den Berufen Arzthelferin und Zahnarzthelferin angerechnet werden.