Praxissemester

Schulpraktika

An der Helene-Lange-Schule haben Sie zwei Möglichkeiten ein Praktikum zu absolvieren:
das Orientierungspraktikum über 2 Wochen und das Schulpraxissemester über 13 Wochen.

Beide Praktika sind von der Studienverordnung für das Lehramt an Gymnasien und Beruflichen
Schulen vorgeschrieben, wobei das Orientierungspraktikum erst seit 31.07.2009 für
Studierende in Baden-Württemberg verpflichtend ist.

Wir bieten Ihnen die Fächer
Deutsch, Englisch, Spanisch, Mathematik, Physik, Biologie, Chemie, Geschichte, Ethik und Religion
sowie unsere Profilfächer Chemie/Ernährungslehre, Biotechnologie und Psychologie und andere.

Orientierungspraktikum

Das Orientierungspraktikum umfasst zwei Unterrichtswochen und dient Ihrer
Studien- und Berufsorientierung. Im Mittelpunkt soll Ihre Entscheidungsfindung
für oder gegen ein Lehramtsstudium stehen.

Das Orientierungspraktikum ermöglicht Ihnen, aufbauend auf den Themen des Orientierungstests,
der ebenfalls Zulassungsvoraussetzung zum Lehramtsstudium ist, wesentliche Kriterien für Ihre
Studienwahl vor Ort in der Schule zu überprüfen und mit Lehrern der Schule zu reflektieren,
um zu einer Entscheidungsfindung zu kommen.
Der Orientierungstest ist unter www.bw-cct.de zugänglich.

Unsere Praxiszeiträume liegen grundsätzlich unmittelbar in den zwei Wochen nach den Faschingsferien und in den zwei Wochen nach den Pfingstferien (vgl. Ferienkalender Baden-Württemberg!)

Sie können sich nur im Online-Verfahren frühestens 4 Monate vor Praktikumsbeginn über folgende
Adresse zum Orientierungspraktikum an der Helene-Lange-Schule anmelden: www.orientierungspraktikum-bw.de.

Ablauf und Inhalt des Orientierungspraktikums

Ziel des Praktikums ist es, die Schule aus der Sicht von Lehrkräften kennen zu lernen und
über die Themen des Orientierungstests ins Gespräch zu kommen:

  • Bin ich als Person geeignet für den Beruf als Lehrer/in?
  • Interessiere ich mich tatsächlich für die wichtigsten Tätigkeitsfelder von Lehrkräften:
    Unterricht gestalten, soziale Beziehungen fördern, auf spezifische Bedürfnisse eingehen,
    Verhalten kontrollieren und beurteilen, mit Eltern und Kollegen/innen zusammenarbeiten?
  • Welche pädagogischen Erfahrungen habe ich bereits, und wie beurteile ich diese
    im Hinblick auf einen künftigen Beruf als Lehrer/in?

Sie werden im Rahmen der Möglichkeiten in den beiden Wochen ...

  • im Unterricht hospitieren,
  • an außerunterrichtlichen Veranstaltungen mit Schülern/innen teilnehmen können (Museumsbesuche, Sportfeste o.ä.)
  • Gespräche mit Lehrkräften führen
  • erste Einblicke in den Bildungsplan gewinnen

Der Ausbildungslehrer führt mit Ihnen ein abschließendes Beratungsgespräch und
händigt ihnen ihre Bestätigung über die Absolvierung aus.

Schulpraxissemester

Das Schulpraxissemester kann an der Helene-Lange-Schule Mannheim im Zeitraum September - Dezember, d.h. vom Schuljahresbeginn bis zu den Weihnachtsferien, in 13 Wochen als Blockpraktikum zusammenhängend absolviert werden. Die Modulform bieten wir nicht an.

Die Bewerbung für dieses Praktikum erfolgt über folgende Internetadresse:
http://www.lehrer.uni-karlsruhe.de/~za242/PS/

Im Februar bewerben Sie sich jeweils für das Praktikum im Herbst an einer Schule Ihrer Wahl. Ein vorheriges Anrufen und Anschreiben der Schule sollte nicht erfolgen und können von den Schulen auch nicht bearbeitet werden.

Ablauf und Inhalt des Praxissemesters

Während des Praktikums haben Sie die Möglichkeit umfassend am Schulleben teilzunehmen:

  • Begleitung des Unterrichts bei zugeteilten Betreuungslehrern
  • Teilnahme an sonstigen schulischen Veranstaltungen
  • die Teilnahme an außerunterrichtlichen Veranstaltungen wie Landschulheimaufenthalte,
    Schulfeste, Museumsbesuche usw.

Auf diese Weise können Sie den Schulalltag mit den verschiedenen Unterrichtssituationen, mit unterschiedlichen Lehrerprofilen, aber auch den spezifischen Belastungen des Berufs unmittelbar erfahren. Gleichzeitig erfolgt für Sie der erste Schritt der Qualifizierung für die Schulpraxis, die im Vorbereitungsdienst fortgeführt und mit dem Zweiten Staatsexamen abgeschlossen wird.
Die Praktikanten werden durch den Ausbildungslehrer und die jeweiligen Betreuungslehrer begleitet, beraten und unterstützt - nicht nur in der Reflexion der eigenen Erfahrungen in Theorie und Praxis, sondern auch in allen praktischen Fragen des Schulalltags. Vorab und parallel dazu besuchen Sie erziehungswissenschaftliche und fachdidaktische Veranstaltungen des Studienseminars Karlsruhe.

Informationen zum Anmeldeverfahren finden Sie unter
http://www.praxissemester.kultus-bw.de

Weitere Informationen erhalten Sie bei den Studienberatungen der Universitäten, den Studienseminaren und Regierungspräsidien.

Empfehlenswert ist der Flyer des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport: Praxissemester – von der Uni in die Praxis der Schule (e-Mail: poststelle@km.kv.bwl.de).

Wir würden uns freuen, Sie an unserer Schule begrüßen und bei der Entwicklung Ihrer beruflichen Zukunft unterstützen zu können

Ihr Ausbildungslehrer

Herr Spieß