09.02.2011

KINDERVESPERKIRCHE, Kampf gegen Kinderarmut

Zum dritten Mal halfen Schüler der Helene-Lange-Schule aus der Kinderpflege unter der Anleitung ihrer Lehrerinnen Frau Delle-Lipps und Frau Parth tatkräftig bei der Kindervesperkirche der Evangelischen Jugendkirche mit.




Das Projekt der Jugendkirche auf dem Mannheimer Waldhof unterstützt Kinder aus Mannheimer Grund-, Haupt- oder Förderschulen, die von Hartz IV leben, für viele der Kinder eine der wenigen Abwechslungen, die sie sich leisten können. Täglich von 11:00 bis 14:00 Uhr öffnete die Kirche ihre Pforten für ein gemeinsames Mittagessen und für gemeinsame Aktivitäten wie Märchen hören, spielen, oder mit den freiwilligen Helfern der Helene-Lange-Schule Weihnachtsgeschenke basteln, wobei die Schüler der 3a und 3b mit viel Freude und Engagement sehr diszipliniert arbeiteten.

Dabei konnten sie nicht nur praktische Erfahrung für ihren zukünftigen Beruf als Kinderpfleger sammeln, wie nebenbei haben sie ihr Schulprojekt "Bastelarbeiten zielgruppengerecht und selbständig mit Großen und Kleinen durchführen" absolviert.

Als Dankeschön erhielten die Helfer einen der begehrten Seilgartengutscheine. Entscheidend für die Schüler der Helene-Lange-Schule war jedoch die Freude, die sie den Kindern schenken konnten. Auch nächstes Jahr haben sie fest vor sich wieder gemeinsam mit ihren Lehrerinnen für Kinder in Not zu engagieren.

Die Gesamtorganisation des Projekts liegt bei der Jugendkirche Mannheim, Speckweg 14, 68305 Mannheim.
Weitere Information finden Sie unter www.jugendkirche-mannheim.de.


« Zurück